Bis jetzt: So siehts aus

Forum für Fotografie, Schönhauser Str. 8, 50968 Köln
Ausstellungsdauer: 17. April–12. Juni 2016

Foto im Radio

WDR 3 Mosaik | 18.04.2016 | 06:57 Min.

Das Forum für Fotografie präsentiert eine umfassende Werkschau des in Berlin lebenden Fotografen Andreas Trogisch. Vor allem Strukturen, Dinge und ihre Schatten und Alltagsbeobachtungen sind Thema seiner Arbeiten. Claudia Dichter berichtet.

Wegweiser

Wer schon zum zweiten oder gar dritten Mal auf meiner Website «AndreasTrogisch.de» gewesen ist, hat in letzter Zeit vielleicht einige kleine Unterschiede gemerkt. Das hat damit zu tun, dass zur regulären Website dieser Blog «AndreasTrogisch.de/blog» hinzugekommen ist, der nach und nach die Informationen der alten Seite schlucken wird.

Für eine Weile wird es dann so sein, dass nur noch die Bilderserien auf der alten Hauptseite sein werden, alles andere aber hier im Blog.

Beide Seiten sind miteinander verlinkt. Beim Anklicken wird aber die jeweils andere in einem neuen Fenster geöffnet.

Freundliche Worte

Mit der Ausstellung «Andreas Trogisch: Bis jetzt» wirft das Forum für Fotografie einen überwiegend retrospektiven Blick auf das fotografische Schaffen eines der vielseitigsten und subtilsten Vertreter der zeitgenössischen deutschen Fotografie. Präsentiert wird eine Auswahl von Fotografien, die in den letzten dreißig Jahren entstanden sind und den Werkserien «Replies», «Runway» und «Aphasia» entstammen, die alle auch als Fotobuch publiziert wurden. Hinzu gesellen sich neuere Stadtlandschaften (in Farbe) sowie eine Serie von Werken aus den letzten Jahren der DDR, die Trogisch unter dem Titel «Vineta» zusammengefasst hat und die bis Ende der Ausstellung ebenfalls als Fotobuch vorliegen wird. „Freundliche Worte“ weiterlesen